Leopold Kohr Akademie   Tauriska Verlag   Tauriska Galerie   Konferenz Räume   Tauriska Aktuell


"HERR OBER, EINEN ESPRESSO UND EIN PAAR EINFÄLLE, BITTE!"
Walter Müller liebt nicht nur seine tägliche Dosis Koffein, er liebt es auch, im Kaffeehaus zu schreiben. Das macht er nun schon seit 50 (in Worten: fünfzig!) Jahren. Ganz in der Tradition der Wiener Kaffeehausliteraten. Eine Fülle von Texten, Gedichten, Reden und Essays, ja sogar ganze Theaterstücke sind dabei herausgekommen.

Mittwoch, 27. September 2017 um 19:30 Uhr, ist Walter Müller zu Gast in der Reihe Literatur im Café Mozart in der Salzburger Getreidegasse.
Dort präsentiert er quasi am Silbertablett seine schönsten Werke, die am Marmortischchen entstanden sind. Musikalisch begleitet wird er von dem Pongauer Ensemble "Pfeifendurla".

Eintritt: € 15,– Karten unter  0 662 / 84 39 58 oder an der Abendkasse Getreidegasse 22 in Salzburg
Partner dieser Veranstaltung sind Susanne und Christian Vötter von TAURISKA.(Foto: Claudia Karner)

Hier das Poster zur Veranstaltung (PDF) >


„Klein sein oder nicht sein...
Nur in kleinen Gesellschaften kann man seine Ziele in langsameren Tempo erreichen.“ Das ist das Signal, das der Verein Tauriska in Neukirchen/Gr.Ven. mit seinem Tauriska-Festival 2017 setzt. In der regionalen Vielfalt suchen wir heuer vor allem die sportliche und sinnliche Bewegung. Wir laden zum Beatboxen und zum Hip-Hop; zum Seniorentanz und dem Reigen beim Keltenfest in Uttendorf; zum Volkstanz beim Künstlersymposium „ORTung“ in Stuhlfelden. Ebenso zum Perchtentanz, wenn auch rein theoretisch: In einem dreijährigen Projekt werden die mystischen Bewegungen der Pinzgauer Tresterer genauer unter die Lupe genommen. Wobei auch Künstler aufgefordert sind, sich kreativ und spielerisch am Thema zu beteiligen. Die syrische Künstlerin Diala Brisly hat dies gendermäßig bereits getan. Sie malte eine „Frau Trester“ (siehe Tauriska-Plakat) mit dem Zusatz: „Everyone has the right to dance ...“

   Druckerfreundliche Version aufrufen   Per E-Mail versenden       letzte Änderung: 03.09.2017          Nach oben gehen   
















































Das Friedenspotenzial
der Religionen
Veranstaltungsbericht zu den
Friedenstagen in St. Johann im Pongau 2010.
Viele Fotos und Beiträge hochkarätiger
Teilnehmer an dem Symposium:
Das Friedenspotential der Religionen.
112 Seiten, Format: 21 X 21 cm Preis: 12,00 Euro
plus Versandkosten. Die Bezahlung erfolgt
mittels Zahlschein.

Bestellen sie hier >

Bestellen sie hier >
zum Preis von 9,90 Euro
plus Versandkosten.
Die Bezahlung erfolgt
mittels Zahlschein.
Förderer:

Impressum |  Login |