Leopold Kohr Akademie   Tauriska Verlag   Tauriska Galerie   Konferenz Räume   Tauriska Aktuell


Tauriska und der Tanz der kleinen Einheiten
Festival 2017: Bewegt, wissbegierig, herausfordernd ...

„Klein sein oder nicht sein...
Nur in kleinen Gesellschaften kann man seine Ziele in langsameren Tempo erreichen.“ Das ist das Signal, das der Verein Tauriska in Neukirchen/Gr.Ven. mit seinem Tauriska-Festival 2017 setzt. In der regionalen Vielfalt suchen wir heuer vor allem die sportliche und sinnliche Bewegung. Wir laden zum Beatboxen und zum Hip-Hop; zum Seniorentanz und dem Reigen beim Keltenfest in Uttendorf; zum Volkstanz beim Künstlersymposium „ORTung“ in Stuhlfelden. Ebenso zum Perchtentanz, wenn auch rein theoretisch: In einem dreijährigen Projekt werden die mystischen Bewegungen der Pinzgauer Tresterer genauer unter die Lupe genommen. Wobei auch Künstler aufgefordert sind, sich kreativ und spielerisch am Thema zu beteiligen. Die syrische Künstlerin Diala Brisly hat dies gendermäßig bereits getan. Sie malte eine „Frau Trester“ (siehe Tauriska-Plakat) mit dem Zusatz: „Everyone has the right to dance.“ An der Leopold-Kohr-Akademie der Universität Salzburg diskutiert man über Zukunftsperspektiven für Stadt und Land. Wo immer der deutsche Volkswirt Niko Paech vorträgt, fordert er sein Publikum. Für Tauriska lädt er zu drei Denkwerkstätten – in Neukirchen, Oberndorf und Hallein. „Die Welt vom Wohlstandsmüll zu entrümpeln“ ist Paechs Credo. Eine radikale Reduzierung materieller Ansprüche sei kein Mangel sondern ein Gewinn, sagt er. Jene, die Abenteuer im Kopf und einen Ausweg aus unserer Überflussgesellschaft suchen, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen! Die Selbstbegrenzung – wenn auch meist erzwungen - ist das Thema des Berliner Architekts Van Bo Le-Mentzel. Er hat „Hartz-IV-Möbel“ zum Selberbauen entworfen und eine 100-Euro-Mitwohnung konstruiert. Für Tauriska stellt er sein neues mobiles „Tiny House“ vor. „Was braucht der Mensch“, fragt er genauso wie einst der Philosoph Leopold Kohr. Dessen Leitideen sind für Tauriska und die Leopold-Kohr-Akademie in Neukirchen bestimmend. Deshalb sind auch Kohrs gesellige Treffen - sein „Akademisches Wirtshaus“, seine „Kohr-Cafes“ - fixer Bestandteil durchs Festival.

Hier das ganze Jahresprogramm als PDF!

Buchtipp:

Mit Leinen leben
Ernestine Reisinger-Bürger
120 Seiten, 29 x 21 cm, 45.- Euro, (inkl. Mwst., exkl. Porto) ISBN 978-3-901257-53-7

Im Online-Kiosk der Leopold Kohr Akademie kaufen >
Die Autorin will mit ihrem Buch Leinen aus dem Verborgenen – aus Ecken, Truhen und verstaubten Kämmerleins hervor holen. Es soll gleichermaßen als Zeichen der Besinnung und des Aufbruchs stehen und die Menschen wieder dafür begeistern.



   Druckerfreundliche Version aufrufen   Per E-Mail versenden       letzte Änderung: 05.03.2017          Nach oben gehen   






































Das Friedenspotenzial
der Religionen
Veranstaltungsbericht zu den
Friedenstagen in St. Johann im Pongau 2010.
Viele Fotos und Beiträge hochkarätiger
Teilnehmer an dem Symposium:
Das Friedenspotential der Religionen.
112 Seiten, Format: 21 X 21 cm Preis: 12,00 Euro
plus Versandkosten. Die Bezahlung erfolgt
mittels Zahlschein.

Bestellen sie hier >

Bestellen sie hier >
zum Preis von 9,90 Euro
plus Versandkosten.
Die Bezahlung erfolgt
mittels Zahlschein.
Förderer:

Impressum |  Login |